Zum Hauptinhalt springen

Expertentermin vereinbaren 24/7

Leitzins | EZB | Aktuell | Definition | Deutschland Zinssatz

Leitzins in Deutschland – Definition & aktuelle Zinssätze der EZB

Titelbild Leitzins

Der Leitzins ist der Zinssatz, zu dem sich inländische Geschäftsbanken Geld von der zuständigen Zentralbank leihen oder dieses bei ihr anlegen können. Welche Funktionen der Leitzins hat und welche Arten es gibt, erfahren Sie nachfolgend.

Oberstes Ziel der Zentralbanken ist es, mit der Anhebung (restriktive Geldpolitik) oder der Absenkung (expansive Geldpolitik) des Leitzinses für ein stabiles Preisniveau zu sorgen. Dieses geldpolitische Steuerungsmittel soll somit die Inflationsrate möglichst niedrig halten. Die Abhängigkeit der Geschäftsbanken vom Leitzins wirkt sich außerdem auf das Wirtschaftswachstum aus. Je günstiger sich Geschäftsbanken Geld bei der Zentralbank leihen können, desto günstiger können sie diese Konditionen an ihre Kunden weitergeben. Kredite für Privatkunden oder Investitionen im Geschäftsbereich werden somit auch günstiger und wirken wachstumsfördernd. Entgegengesetzt lässt eine Erhöhung des Leitzinses die Investitionen teurer und damit weniger werden. Des Weiteren gilt der Leitzins auch als währungspolitisches Steuerungsmittel. Eine Erhöhung oder Senkung des Leitzinses wirkt sich demnach auf den Wechselkurs aus. Steigt der Leitzins, wird es attraktiver für ausländische Anleger, ihr Geld in Euro anzulegen.

 

ARTEN DES LEITZINSES

Die EZB legt drei verschiedene Leitzinsen fest:

    1. Der Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte ist der Zinssatz, für den sich die Geschäftsbanken von der Zentralbank Geld leihen können. Dieses können sie gegen (notenbankfähige) Wertpapiere bei der EZB erhalten. Dieser wirkt sich auch auf die privaten Anleger aus.
    2. Der Zinssatz für Spitzenrefinanzierungsfazilität ist der Zinssatz, für den sich die Banken kurzfristig Geld von der EZB verschaffen können. Er wird als obere Zinsgrenze für das Tagesgeld gesehen, da eine Geschäftsbank nicht bereit sein wird, einen höheren Zinssatz als diesen anzubieten.
    3. Zum Zinssatz für die Einlagefazilität können die Geschäftsbanken überschüssiges Zentralbankguthaben bis zum nächsten Geschäftstag im Eurosystem anlegen. Dieser Zinssatz wird als Zinsuntergrenze für das Tagesgeld gesehen, da keine Bank ihr Geld für einen niedrigeren Zins anlegen wird.

 

AKTUELLE ZINSENTWICKLUNG

Am 10.03.2016 senkte die EZB den Leitzins (Zins für Hauptrefinanzierungsgeschäfte) auf historische 0,00 Prozent. Diese Zinsentwicklung hält bis heute an. Dies soll das Sparen für Privatpersonen unattraktiver machen und dafür sorgen, dass mehr Geld ausgegeben wird. Auch der Strafzins (Zins für Einlagefazilität) wurde auf -0,5 Prozent gesenkt (Stand 06.01.2020), sodass es für Banken teurer wird, überschüssiges Geld über Nacht bei der Notenbank anzulegen. Beide Maßnahmen zielten auf eine Ankurbelung der Wirtschaft ab.

Der schnellste Weg zu Ihrer Finanzierung

Zielgerichtet die für Sie günstigste Finanzierung für Ihre Solaranlage finden - wir helfen Ihnen dabei!

  1. 1

    Unverbindliche Kreditanfrage

    Die kostenlose Kreditanfrage erfolgt ganz bequem und wahlweise online über unseren Kreditrechner, per Telefon oder bei einem Spezialisten vor Ort (Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt).

    Jetzt Anfrage stellen
  2. 2

    Persönliche Beratung

    In einem individuellen und unverbindlichen Gespräch sprechen wir über Ihre Pläne, Ihre Wünsche und Ihre Lebenssituation. Anschließend helfen Ihnen unsere Experten, einen passenden Kredit zu finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht, und prüfen Ihren Kreditantrag mit Ihnen. Im nächsten Schritt besprechen wir den weiteren Ablauf mit Ihnen.

  3. 3

    Angebot erhalten

    Wir vergleichen mehr als 300 Bankpartner, um die richtige Finanzierungslösung für Sie zu finden, und nehmen die Reservierung für Sie vor. Sie erhalten von uns nur Kreditangebote, die für Sie am besten sind. Aus diesen Angeboten können Sie das beste Angebot für Sie auswählen.

  4. 4

    Auszahlung des Kredits

    Haben Sie sich für Ihr persönliches Kreditangebot entschieden, müssen Sie die Auswahl nur noch bestätigen und den Vertrag unterzeichnen. Dann wird Ihnen die vereinbarte Kreditsummer direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Wir kommen persönlich zu Ihnen

Das könnte Sie auch interessieren

Barkredit

Ein Barkredit ist eine Art des Ratenkredits, welcher in monatlich gleichbleibenden Raten getilgt wird. Der Kredit wird dabei entweder bar ausgezahlt oder auf ein gewünschtes Konto überwiesen.

Zum ArtikelTitelbild Barkredit

Kreditsicherheiten

Sie wollen wissen, was sich als Kreditsicherheit anbietet bzw. was sich hinter diesem Begriff verbirgt? Dann erfahren Sie hier mehr zum Thema Kreditsicherheit.

Zum ArtikelTitelbild Kreditsicherheiten

Anschlussfinanzierung

Mit der richtigen Anschlussfinanzierung können Sie bares Geld sparen. Vergleichen Sie daher das Angebot Ihrer Bank mit denen anderer Anbieter. Bei dieser Recherche beraten wir Sie gern jederzeit umfassend und unabhängig.

Zum ArtikelTitelbild Anschlussfinanzierung

Partnerschaftsvertrag Hauskauf & Hausbau - Muster

Für Ehepaare ist bei einem Hauskauf rechtlich das Meiste geklärt. Wollen sie aber als unverheiratetes Paar das Eigenheim erwerben ist die juristische Lage nicht von vorn herein geregelt. Lesen sie in diesem Artikel wie sie sich trotzdem absichern können.

Zum ArtikelTitelbild Partnerschaftsvertrag
cross-circle